Ermlandfamilie

Anzeigen und Beilagen in den Ermlandbriefen

Die Ermlandbriefe bieten für Unternehmen, die speziell katholische Christen ansprechen wollen, künftig eine exzellenes Umfeld für Anzeigen und Beilagen. Die Einnahmen sollen einen Teil der Kosten für Herstellung und Vertrieb der Ermlandbriefe decken.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Sonderseelsorge ist weiter erforderlich

70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges ist nach Ansicht des Ermlandfamilie e.V. die Seelsorge an den Vertriebenen und Aussiedlern aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten sowie deren Nachkommen weiter erforderlich.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Nuntius erinnert an Flucht und Vertreibung

Die Erinnerung an die Flucht und Vertreibung von Millionen Menschen am Ende des Zweiten Weltkrieges sollte das Gespür für die Not und das Leid der Flüchtlinge von heute verbessern. Dazu rief der Nuntius Eterović in Werl auf.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Kirchen erinnern an das Kriegsende

Für viele bedeutete das Kriegsende 1945 "auch Flucht, Vertreibung und die durch die Blockkonfrontation erzwungene deutsche Teilung". Darauf weisen der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland und die Deutsche Bischofskonferenz hin.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Neues Sprecherpaar bei der GJE eingeführt

Das Geheimnis ist gelüftet: Neues Bundessprecherpaar der Gemeinschaft Junges Ermland sind Hanna-Lena Fork und Gabriel Teschner. Die Einführung erfolgte am Ostersonntag-Abend beim GJE-Tanzabend in Freckenhorst.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Osterbotschaft von Weihbischof Hauke

Ein Lied aus dem ermländischen Gesangbuch "Lobet den Herrn" stellt Weihbischof Dr. Reinhard Hauke, Beauftragter der Bischofskonferenz für die Vertriebenen- und Aussiedlerseelsorge, in den Mittelpunkt seiner Osterbotschaft.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

70 Jahre Kriegsende: Wallfahrt ins Ermland

Die traditionelle Wallfahrt ins Ermland steht 2015 im Zeichen des Kriegsendes vor 70 Jahren. In Elbing mit Bischof Jacek Jezierski und Allenstein mit Erzbischof Wojciech Ziemba sind Gedenkgottesdienste geplant. Infos und Programm...

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Gedenkfeier im Flüchtlingslager Esbjerg

70 Jahre nach dem Kriegsende plant der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) ein Gedenkveranstaltung im früheren dänischen Flüchtlingslager Esbjerg. Auch viele Ermländer dürften hier gewesen sein. Der VDK sucht Zeitzeugen.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Dach des Frauenburger Domes wird renoviert

Für 800 000 Zloty (umgerechnet 195 000 Euro) wird ein Teil des Daches des Frauenburger Doms renoviert. Das Geld hat das polnische Kulturministerium gebilligt. Erneuert wird das Dach über der Sakristei und über dem Chorraum.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Ermlandbriefe Ostern 2015: Es wird bunter

Die Osterausgabe der "Ermlandbriefe" ist online: Die Quartalszeitschrift der Ermlandfamilie wird mit dieser Ausgabe bunter. Auf allen Seiten sind farbige Bilder oder Elemente möglich. Dadurch soll die Attraktivität weiter gesteigert werden.

Weiterlesen …

Ermlandfamilie

Ermländervertretung wird 2016 neu gewählt

Die Ermländervertretung wird 2016 neu gewählt. Die Mitgliederversammlung wird am Ostersonntag bei der Ostertagung der Ermlandfamilie in Uder (Eichsfeld) erfolgen. Der Wahltermin wurde bei der Tagung Ermländervertretung in Münster festgelegt.

Weiterlesen …

Ermländisches Landvolk

Neue Homepage des Landvolks online

Das Ermländische Landvolk ist online. Die neue Homepage des gemeinnützigen Vereins ist im Netzwerk der Ermlandfamilie integriert. Der Startschuss für die Homepage wurde bei der Tagung der Ermländervertretung in Münster gegeben.

Weiterlesen …